Røde Stereo VideoMic X

  • Røde
    SVMX
  • Unverbindliche Preisempfehlung:
    579,00 € *

    * inkl. MwSt.

    Follow us:

    XY-Stereomikrofon zur Kameramontage Mehr geht nicht - Hi-End in Perfektion! Das Stereo... mehr
    Produktinformationen "Røde Stereo VideoMic X"
    XY-Stereomikrofon zur Kameramontage

    Mehr geht nicht - Hi-End in Perfektion! Das Stereo VideoMic X ist ein kompromisslos entwickeltes Stereo-Kameramikrofon, bei dem an nichts gespart wurde: ein aus Aluminium gegossener Korpus, der wie ein faradayscher Käfig für eine extrem gute Abschirmung gegenüber HF-Einstreuungen sorgt, elektronische Tastschalter zur Feinabstimmung sowie zwei sehr rauscharme 1/2“-Echtkondensatorkapseln, die perfekt gemäß XY-Mikrofonierung angeordnet und jeweils mit Miniatur-Lyres von Rycote mechanisch entkoppelt sind, weswegen das Mikrofon selbst auf eine elastische Aufhängung verzichten kann. Dadurch ist es nicht nur sehr kompakt, sondern bildet mit der Kamera eine stabile und robuste Einheit. Das Mikrofon hat einen riesigen Aufnahmebereich von 196° und liefert ein beeindruckendes Stereoklangbild der akustischen Umgebung.

    Das Stereo VideoMic X lässt sich bequem in einen Standard-Blitzschuh schieben und mit der integrierten Rändelmutter arretieren. Alternativ kann man es auch auf ein Stativ, einen Handgriff oder eine Tonangel montieren, im Sockel ist ein 3/8“-Gewinde eingelassen. Zum Anschluss an die Kamera verbindet man die TRS-Ausgangsbuchse des Mikrofons über das beiliegende Spiralkabel mit dem Mikrofoneingang der Kamera. Außerdem das Stereo VideoMic X noch zwei symmetrische Mini-XLR-Buchsen, um es mit den entsprechenden Eingängen von Profikameras oder externen Recordern verbinden. Die Ausgänge können auch gleichzeitig genutzt werden. Über das beiliegende Spiralklinkenkabel wird die Kamera dann mit Referenz-O-Ton versorgt. Gleichzeitig geht man über (optionale) XLR-Adapterkabel in einen externen Recorder, um mit diesem hochauflösend, also in CD-Qualität, die eigentliche Audio-Aufzeichnung zu erledigen.

    Die Stromversorgung des Stereo VideoMic X erfolgt über eine optionale 9V-Blockbatterie, die für 30 Stunden lang reicht. Falls man die XLR-Ausgänge verwendet, kann man es alternativ auch mit 48 V Phantomspeisung versorgen. Auf der Rückseite finden sich elektronische Tastschalter für Pegel (-10 dB/0 dB, +20 dB), Hochpassfilter (75 Hz/150 Hz) und Präsenzanhebung (+6 dB/5 KHz).

    Dank des extrem niedrigen Eigenrauschens (12 dBA) und des hohen Grenzschalldruckpegels (143 dB) kann das Stereo VideoMic X auch sehr leise und sehr laute Signale einwandfrei und ohne Störgeräusche verarbeiten. Viele Kameras hingegen können das jedoch nicht und fügen dem Aufnahmesignal entweder ein hässliches Rauschen (bei zu leisem Eingangssignal durch hohes Aussteuern oder die Pegelautomatik) oder Verzerrungen (bei zu lauten Signalen) hinzu. Dem kann man entgegenwirken, indem man den Pegelschalter, das ist der untere der drei Schalter, von der Vorgabe „0“ auf „+20“ stellt, um leise Signale (z.B. Sprache) in einen gesunden Bereich zu bekommen oder auf „-10“ stellt und dadurch sehr laute Signale abschwächt, damit der Mikrofoneingang der Kamera nicht übersteuert wird.

    Um tieffrequenten Störschall zu eliminieren, kann man das Hochpassfilter (der mittlere Schalter) aktivieren, wahlweise bei 75 Hz oder 150 Hz. In der Praxis wird der Filmton dadurch luftiger, auch erhöht sich die Sprachverständlichkeit. Wenn tiefe Frequenzen allerdings wichtiger Bestandteil der Schallquelle sind - z.B. bei Musikdarbietungen -, sollte man das Hochpassfilter nicht hinzuschalten. Ein Novum bei Mikrofonen ist die Präsenzanhebung (der obere Schalter). Sobald aktiviert, wird das Signal bei 5 kHz weich um 6 dB angehoben - ideal um den Höhenverlust bei Verwendung eines Windschutzes bereits im Mikrofon auszugleichen.

    Das Stereo VideoMic X wird inkl. Korbwindschutz, Fellwindschutz und kurzem TRS-Spiralkabel (SC2) geliefert. Es wird bei RØDE in Australien hergestellt, registrierte Anwender erhalten 10 Jahre Garantie.

    Weiterführende Links zu "Røde Stereo VideoMic X"
    Videos "Røde Stereo VideoMic X"
    zwei 1/2"-Echtkondensatorkapseln präzise in XY-Anordnung eingebaut... mehr
    Features
    • zwei 1/2"-Echtkondensatorkapseln
    • präzise in XY-Anordnung eingebaut
    • Richtcharakteristik: 2x Niere
    • Einsprechwinkel: ca. 196°
    • beeindruckendes Stereoklangbild
    • Vollmetallgehäuse aus Aluminiumguss
    • Standard-Blitzschuhadapter
    • im Sockel eingelassenes 3/8“-Gewinde zur Stativ- oder Tonangelmontage
    • Kapselentkopplung durch Miniatur-Lyres® von Rycote®
    • extrem rauscharm, hohe Empfindlichkeit
    • Tastschalter für Vordämpfung (-10 dB) und Pegel-Boost (+20 dB) Tastschalter für Hochpassfilter (75 Hz/150 Hz)
    • Tastschalter für Präsenzanhebung (5 kHz/+6 dB)
    • Betriebstaster mit Ein-/Ausschaltverzögerung
    • TRS-Miniklinkenausgänge plus zwei symmetrische Mini-XLR-Buchsen
    • Stromversorgung über 9-V-Blockbatterie (nicht im Lieferumfang oder Phantomspeisung (über XLR)
    • inkl. TRS-Spiralkabel (3,5 mm Klinke, 17-40 cm)
    • inkl. Deluxe-Korbwindschutz und Deluxe-Fellwindschutz
    Richtcharakteristik 2x Niere (X/Y) Grenzschalldruckpegel 143 dB... mehr
    Technische Details
    Richtcharakteristik
    2x Niere (X/Y)
    Grenzschalldruckpegel
    143 dB
    Übertragungsbereich
    40 Hz - 20 kHz
    Eigenrauschen
    12 dBA
    Dynamikbereich
    131 dB
    Empfindlichkeit
    25,0 mV/Pa
    Ausgangsimpedanz
    200 Ohm
    Pegelschalter
    -10 dB, 0 dB, +20 dB
    Hochpassfilter
    Flat, 75 Hz, 150 Hz (schaltbar)
    Präsenzanhebung
    5 kHz/+6 dB (schaltbar)
    Anschlusstyp
    3,5-mm-Miniklinke (TRS, stereo), 2x Mini-XLR (TA3F)
    Stromversorgung
    9-V-Blockbatterie (30 Stunden Betrieb) oder 48-V-Phantomspeisung über XLR-Anschlüsse
    Abmessungen (BTH)
    118 x 100 x 102 mm
    Gewicht
    300 g (ohne Batterie)

    Zuletzt angesehen