Videofilmer aufgepasst

Beim RØDE „ROCKUMENTARY“-Wettbewerb können Sie die einmalige Gelegenheit gewinnen, in Hollywood als Regisseur und Kameramann Ihren eigenen Dokumentarkurzfilm zu produzieren. Auch der zweite und dritte Platz gehen nicht leer aus: es erwarten diese Preisträger Gewinne im Gesamtwert von mehr als 20.000 EUR!

Alles Weitere zum RØDE ROCKUMENTARY

RØDE ROCKUMENTARY VIDEO-WETTBEWERB

Interessiert? Bewerben Sie sich einfach online mit einem selbst produzierten Kurzfilm. Die Voraussetzungen sind schnell erklärt:

  • Im Drehbuch muss ein echtes RØDE-Mikrofon vorkommen und im Film auch zu sehen sein.
  • Die Dauer des Films darf 30 Sekunden nicht unter- und 2 Minuten nicht überschreiten.
  • Englische Untertitel sind nicht zwingend, werden aber bei fremdsprachigen Filmen ausdrücklich empfohlen.
  • Der Film muss ein digitales Videoformat aufweisen und darf zuvor nicht veröffentlicht worden sein.
  • Der Teilnehmer muss alle Urheberechte am eingereichten Beitrag haben.
  • Die Übermittlung an RØDE erfolgt durch Upload auf Vimeo.
  • Jeder Teilnehmer kann sich nur einmal und mit einem Film bewerben.
  • Teilnahmeschluss ist der 31. August 2012
  • Bitte lesen Sie sich online die „Terms and Conditions“ durch, denen Sie ausdrücklich zustimmen müssen, um am Wettbewerb teilnehmen zu können.
Alles Weitere zum RØDE ROCKUMENTARY

Den Hauptgewinner erwartet eine aufregende Aufgabe: RØDE hat gerade seinen internationalen Musikwettbewerb RØDE ROCKS abgeschlossen und benötigt nun ein Video, das am Heimatort der Siegerband beginnt, deren Reise nach Hollywood zeigt und schließlich die Studioaufnahmen vor Ort dokumentiert, letzteres mit sachkundiger Unterstützung von Philip Bloom und Jason Wingrove – beides angesehene Film-Profis –, Fachsimpeln und Austausch von Tipps sind also miteingeschlossen. Auch die beiden anderen Podestplätze werden mit attraktiven Preisen im Gesamtwert von 20.000,- EUR belohnt.

Alles Weitere zum RØDE ROCKUMENTARY Wettbewerb finden Sie unter rodemic.com